Wer sind wir? Wie unsere Story begann

Hello!


Cool, dass du zu uns gefunden hast! Bevor wir unser Abenteuer starten und mit dir gemeinsam dazu beitragen, die Welt ein Stück zu verbessern, möchten wir uns gerne vorstellen. Damit du weißt, mit wem du es hier zu tun hast und was wir entwickelt haben. 


Fabians Story

 


Ciao, ich bin Fabian, Co-Founder von feelfood. Begonnen hat bei mir alles schon in meiner frühen Kindheit. Ich bin durch die ganze Welt gereist und habe viel erlebt. Schon früh entwickelte sich bei mir der Wunsch, Koch zu werden. Nach meiner Schulzeit machte ich eine Ausbildung als Koch und begann, in verschiedenen Restaurants zu arbeiten. Das Reisen, was ich schon in meiner Kindheit für mich entdeckte, konnte ich ideal mit meinem Job verbinden. So arbeitete ich u.a. in Miami und Los Angeles, wo ich durch Robert De Niro mein Wissen und meine Fähigkeiten ausbauen konnte und Stars wie Madonna und David Beckham bekochte. Ich lernte, unter extremen Bedingungen das perfekte Essen zu liefern und fühlte die Verantwortung für die Lebensmittel. 

 

 

Meine Erlebnisse und Erfahrungen als Koch und Reisender brachten mich dazu, mein eigenes Unternehmen zu gründen. 2014 war es endlich so weit: Ich startete als Gründer von “La Ribollita” durch und stellte mich mit meinem eigenen Foodtruck auf die Straßen Berns. Das durchgehend positive Feedback der Kunden brachte mich dazu, meine Mahlzeiten auch als gekühlte Fertiggerichte anzubieten, die man nur noch mit heißem Wasser aufgießen muss. Ich wollte dieses Produkt gerne weiterentwickeln und war auf der Suche nach einem Mitgründer für ein Unternehmen. Da kam Franzi ins Spiel.


Franzis Story

 

 

Hey, ich bin Franzi, ebenfalls Gründerin von feelfood. Während Fabian die Welt bereiste, studierte ich BWL an der Universität zu Köln. Aber ich lernte nicht einfach nur trockene Theorie, sondern war neben meinem Studium bereits sehr aktiv in Studentenorganisationen wie dem World Business Dialogue”, einem jährlichen Event zum internationalen Austausch über aktuelle Themen. Eine weitere Organisation, der ich während meiner Studienzeit beitrat und die mir bis heute am Herzen liegt, ist der Entrepreneurs Club Cologne”, der Studierende mit der Startup-Welt verbindet. Außerdem half ich meinem Freund, der bereits 2016 sein Food-Startup NOMOO” gründete, das veganes Eis auf den Markt brachte. 

 

 

Neben meinen zeitaufwändigen Projekten legte ich trotzdem großen Wert auf eine gesunde und vor allem pflanzenbasierte Ernährung. Mit der Überzeugung, dass die Ernährung ausschlaggebend dafür ist, wie gut wir uns fühlen, war mir jedoch klar, dass einfaches Fertigessen nicht das richtige ist! Mein Wissen über gesunde Ernährung ließ sich einfach nicht mit schnellen und unkomplizierten Mahlzeiten vereinen. 

Zum Glück lernte ich Fabian kennen, der schon auf dem besten Weg war, eine Lösung für mein Problem zu entwickeln.


Das Kennenlernen

Zufällig war Fabian in der Kölner Gründerszene ebenso aktiv wie Franzi, sodass es nur eine Frage der Zeit war, bis sie sich kennenlernten. Tatsächlich war Fabian auf einer Foodmesse unterwegs und traf dort auf Jan, Franzis Freund und Gründer von “NOMOO”. Nach der Messe trafen sie sich auf ein Kölsch (oder eher 12, und dass, obwohl Fabian normalerweise kein Alkohol trinkt). Er erzählte ihm von seinem Wunsch, mit Unterstützung ein neues Produkt zu entwickeln. Und wer hätte es gedacht, Jan kannte da wen… Noch am selben Abend erzählte er Franzi total begeistert von der Begegnung. Schnell entschieden sie, einen Termin zu machen, um sich persönlich kennenzulernen. Sie merkten sofort, dass sie sich perfekt ergänzen, weil ihre Werte und Vorstellungen übereinstimmen. Eigentlich wollten sie sich nur für eine Stunde treffen, saßen jedoch bis tief in die Nacht zusammen und besprachen ihre Ideen. Sie verabredeten sich auch für den nächsten Tag, um ihr Brainstorming fortzusetzen.  


Unser Produkt

Ergänzt wurde Fabians Idee, pflanzliche und qualitativ hochwertige Mahlzeiten schnell verfügbar zu machen, durch Franzis Wunsch, trotzdem alle essentiellen Nährwerte zu enthalten. Und so entwickelte sich der feelfood-Becher mit pflanzlichen Proteinen, Ballaststoffen und Vitamin B12. Das war die Geburtsstunde der intelligenten Mahlzeit, denn wenn kreativer Szenekoch auf effiziente Unternehmerin trifft, dann werden deine Mahlzeiten intelligent!


Wenn du unsere Story spannend findest und gerne mehr über uns und unseren Weg erfahren willst, kannst du weiter unten unseren Newsletter abonnieren!


Unsere funktionalen Mahlzeiten findest du hier.


Remember to Feel Good -

Deine Anne

4 Kommentare

  • Liebe Kiki,
    Danke für deinen lieben Kommentar! Wir freuen uns sehr über dein Interesse! Wenn du immer auf dem neuesten Stand sein möchtest, was uns und unsere Produkte angeht, abonniere doch gerne unseren Newsletter. So erfährst du als erstes, wenn feelfood wieder erhältlich ist. Fabian hat sich zudem per Mail bei dir gemeldet. Alles Liebe, Anne von feelfood

    feelfood
  • Bin eben dank der Coopzeitung CH auf Fabian gestossen und bin so hell begeistert von seinen Visionen, Ansichten, Vertretungen, dass ich nach mehr Info suchte. So landete ich hier und nun möchte ich auch wissen, wie sich das mit den feelfood (super Name) Produkten verhält und ob/wo sie erhältlich sind. Bei mir spielt leider auch der Preis seine Rolle, so habe ich nicht allzu grosse Hoffnungen. Aber ich bin restlos begeistert vom Konzept und würde wahrscheinlich sogar eine Tageskarte (SBB) investieren, um bei Fabian mal essen zu können. Würde dann gleich die ganze Familie mitbringen, wir alle lieben kochen, gut & natürlich essen, Gemeinsamkeit, UMARMEN, Begeisterung teilen und Freude verbreiten… Euch und Euren Ideen wünsche ich viel Erfolg. Kiki

    Kiki
  • Liebe Helene,
    vielen Dank für deine lieben Worte! Es freut uns sehr, dass du zu uns gefunden hast und unsere Idee unterstützen möchtest. Melde dich doch gerne für unseren Newsletter an, dann erfährst du sofort, wenn unsere Produkte im Onlineshop erhältlich sind! Fabian meldet sich per Mail bei dir und wir würden uns sehr freuen, in Kontakt zu bleiben! Deine Anne von feelfood

    feelfood
  • Ich hab in der Cooopzeitung von Dir, Fabian, von Euch gelesen und war total begeistert von Euren innovativen, gesunden Ideen!!! Das gibt Hoffnung auf eine neue Welt!!!
    Da springt meine Herz, wenn ich nebst all dem Untergang da Draussen sowas lese, dann sehe ich neue Wege sich öffnen und das Neue ist ja parallel zum Untergehenden schon auf dem Weg, wundervoll!!! Weiter so! Kann man Euch mieten für ein Fest oder wo kann ich Eure Produkte kaufen? Wohne in Langenthal…..
    Herzdank für Euren Beitrag zu einer lebenswerten Welt!!!!
    Helene

    Helene Lanz

Hinterlasse einen Kommentar