Tomaten: 10 Facts über unser Lieblingsgemüse, die du kennen musst

Hello,


Was ist wohl das beliebteste Gemüse der Deutschen? Mit Abstand sind das Tomaten, denn durchschnittlich isst jeder Deutsche über 20 Kilo Tomaten im Jahr. In der Schweiz ist das Lieblingsgemüse übrigens die Karotte. Aber halt, Tomaten sind eigentlich gar kein Gemüse, sondern zählen zum sogenannten Fruchtgemüse


Wusstest du schon...

 

 

1. Obst oder Gemüse? 

Nach der botanischen Definition ist eine Tomate eine Frucht, da sie die Frucht der Tomatenpflanze ist. Wenn man nach der Lebensmitteldefinition geht, handelt es sich bei Tomaten um Gemüse, da die krautige Tomatenpflanze nur einmal im Leben fruchtet und man sie jedes Jahr neu setzen muss. Obst dagegen stammt in der Regel von mehrjährigen Pflanzen. Es kommt also darauf an, welche Definition du verwendest, um die Tomate als Obst oder Gemüse zu identifizieren! Mit Fruchtgemüse bist du auf der sicheren Seite.

 

2. Italiener und ihre Tomaten:

Bekannt sind wohl vorallem die Italiener für ihre Liebe zu Tomaten. Bei ihnen hat die Tomate den Namen „pomodoro“, was so viel wie „Liebesapfel“ bedeutet. Nicht ohne Grund sind Tomaten ein Hauptbestandteil von Italian Style!

 

 

3. Tomaten zum Abnehmen:

100 Gramm Tomaten haben aufgrund des hohen Wassergehalts von 90 Prozent nur 18 Kalorien und eignen sich daher auch als leichter Snack.

 

4. Artenvielfalt:

Es gibt auf der ganzen Welt über 3000 verschiedene Tomatensorten, die von gelbem, grünem über schwarzem bis hin zu violettem Fruchtfleisch variieren. Es gibt sogar gestreifte Sorten.

 

 

5. Das Multitalent:

Von den 20 Kilo Tomaten, die wir jährlich verzehren, werden sieben Kilo frisch verzehrt. Der Großteil wird verarbeitet, zum Beispiel in Form von Tomatensoße. Tomaten sind wahre Alleskönner und lassen sich vielseitig einsetzen - frisch im Salat, gekocht als Tomatensoße, eingemacht oder als Ketchup.

 

6. Weltrekord:

Die größte Tomate der Welt wurde 1986 in Oklahoma geerntet und wog 3,5 Kilo.

 

7. Der Einzelgänger:

Das Gas Ethylen, das unter anderem von reifen Tomaten verströmt wird, sorgt dafür, dass anderes Obst oder Gemüse schneller reift. Daher sollten Tomaten am besten fern von anderen Obst- und Gemüsesorten gehalten werden.

 

8. Tomaten sind wahre Nährstoffbomben! 

Sie enthalten Vitamin C, B1, B2, B6, Pantothensäure und Niacin. Zudem sind sie reich an Kalium, Natrium, Magnesium, Eisen und Phosphor. Die Schale der Tomate enthält übrigens dreimal so viel Vitamin C wie das Fruchtfleisch!

 

9. Ist der grüne Ansatz giftig? 

Grundsätzlich ist es richtig, grüne Stellen der Tomate zu entfernen, da diese Solanin enthalten. Das ist ein giftiger Bitterstoff, der die Tomate vor Schädlingsbefall schützt. Wenn du allerdings mal vergessen hast, die Stelle zu entfernen, ist das auch nicht schlimm, da Solanin nur in sehr geringen Mengen vorkommt. Auf Dauer ist es jedoch gefährlich, grüne Stellen mitzuessen.

 

10. Tomaten in der Luft:

Im Flugzeug werden jährlich fast 2 Millionen Liter Tomatensaft ausgeschenkt, und damit sogar mehr als Bier mit 1,7 Liter. Woran das liegt? Unsere Geschmacksnerven funktionieren aufgrund des niedrigen Luftdrucks an Bord nicht so gut. Daher brauchen wir kräftig gewürzte Drinks mit fruchtigen Aromen, um überhaupt etwas zu schmecken.


Remember to Feel Good -


Deine Anne

Hinterlasse einen Kommentar